Montag, 22. Oktober 2012

WIP: Taldur

And here is a little big update of this project. I have now divided the base plate and each building has its place. There will be two panels, each 60 x 40cm. This is a size that you can quietly carry up well. As a base I used simple and shelves with a layer styrodur on it to give a thicker base (thicker looks better;)) If the terrain is finished I want to dress up the sides even with thin wood panels and paint. 
The buildings were provided by Tabletop World 
On the left side there will be a wall with a large gate that leads into the city. On the right side there is a hill with a building on it. From this hill later a bridge cross through the site. For the individual parts of the wall I have to destroy the graveyard, a slightly smaller cemetery is built on the left of the plate (outside the city walls).

Auch an diesem Projekt gibt es ein kleines großes Update. Ich habe jetzt die Grundplatte eingeteilt und die einzelnen Gebäude positioniert. Es wird jetzt erstmal 2 Platten á 60 x 40cm geben. Dies ist eine Größe, die man noch gut transportieren und aufstellen kann. Als Grundplatte habe ich einfache Regalbretter genommen und darauf eine Lage Styrodur, um der Platte eine dickere Basis zu geben (sieht optisch einfach besser aus) Wenn das Gelände grob fertig ist werde ich die Seiten noch mit dünnen Holzplatten verkleiden und lackieren.
Die Gebäude wurden mir (falls noch nicht bekannt) von Tabletop-World zur Verfügung gestellt, um diese in ein Gelände einzubauen.
Auf der linken Seite wird es eine Stadtmauer mit einem großen Tor geben, durch das man in die Stadt gelagt. Auf der rechten Seite gibt es eine Anhöhe mit einem Gebäude darauf. Von dieser Anhöhe wird später eine Brücke quer durch das Gelände führen. Für die einzelnen Mauerteile mußte der große Friedhof dran glauben, ein etwas kleinerer Friedhof wird links auf der Platte (vor der Stadtmauer) entstehen.





Kommentare:

  1. Die Häuser sind echt toll und sind mir schon früher positiv aufgefallen. Nicht, dass du so etwas nicht selber bauen könntest, doch so geht es sicherlich schneller voran mit dem Projekt. ;)

    Freue mich schon darauf, was du letztlich daraus zaubern wirst.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, hier ist einfach mal ein anderer Schwerpunkt. Ich will die Gebäude so gut wie möglich in Szene setzten. Diesmal ist es, bis auf ein paar Umnbauten und Ergänzungen, eben mehr Geländebau, was ja auch sehr Spaß macht und eine willkommene Abwechslung zu meinen anderen Projekten ist.

    AntwortenLöschen