Freitag, 7. Oktober 2011

WIP: 1888- a dark tale



nene...das Projekt ist nicht tot-ganz im Gegenteil. Endlich habe ich das letzte und damit aufwendigste Gebäude in Angriff genommen. In diesem Gebäude wird Jack sein Unwesen treiben.

Angefangen habe ich mit dem Dach und stehe nun vor der Entscheidung ob auf der Ebene wo das Maleratelier ist, ein großer Dachgarten entstehen soll oder ein weiteres Dach (angedeuted durch die Sparren)? Bin für Tipps dankbar....

Kommentare:

  1. Sicher reizvoll so ein Dachgarten und du würdest das bestimmt wieder 1A hinbekommen.
    Aber....soviel ich weiß, war Jack the Ripper im Armenviertel Whitechapel von London aktiv und da waren Dachgärten sicher nicht wirklich anzutreffen. Gut, nach einem Armenviertel sieht dein Stadtausschnitt (vor allem das jetzige Gebäude) jetzt nicht aus, aber ob Dachgärten zu der Zeit jetzt so üblich waren ist wirklich schwer zu beantworten.

    Woher hast du die grauen Fensterverkleidungen? Die sehen ja mal richtig geil aus.

    Sieht bis jetzt schon mehr als genial aus!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Samy,
    schön von dir zu lesen!
    Ich habe mich natürlich schlau gemacht, wann denn solche Dachgärten entstanden sind und bin bis ins Jahr 1850 gekommen, wo es wohl die ersten Gärten auf Flachdächern gab. Zu dieser Zeit wurden immer mehr Gebäude mit Flachdächern versehen, was zu heftigen Debatten zwischen Befürwortern und Gegnern dieser Dachform führte.

    Der "Jack" Kenner wird bemerken, dass keines seiner offiziellen Opfer in der Nähe der Themse gefunden wurde (was meine Szene ja darstellen wird) aber es gab ja noch die vielen ungeklärten Morde, die nicht zweifelsfrei Jack zugeordnet werden konnte...da winde ich mich mal aus der historischen Genauigkeit ;)
    Ich habe viele Bilder von London aus dieser Zeit angeschaut und gerade der Mix aus "Noblen" Gebäuden und eher ärmlichen Häusern hat mir sehr gefallen und will ich hier zeigen. Natürlich wäre mein Dachgarten nicht tiptop gepflegt...aber ich bin auch am zweifeln was dort zu sehen sein soll.

    Die Fensterverkleidungen ganz oben sind von "Auhagen" Echt geniales Zeugs haben die. Zwar nicht ganz der richtige Maßstab für mich aber geht gerade noch ;)

    AntwortenLöschen
  3. Dachgarten...es wurde spannung geben..zwischen das unwesen von Jack und der garten..etwas wie scharz und weiß oder wann der garten ein bisschen ungepflegt wäre..dann ein andeutung richtung verlassenheit und ankommenden tot...
    Grüß
    Paul

    AntwortenLöschen
  4. Hi Paul,
    ich hab mich jetzt mal für den Dachgarten entschieden...Bilder folgen

    AntwortenLöschen
  5. Klasse, ich bin schon sehr auf die Dachterrasse gespannt. Freue mich schon auf Blumentöpfe und 'ne Gießkanne ;-)

    Herzlichen Gruss

    AntwortenLöschen